WordPress Snippet: Revisionen für Wiederverwendbare Blöcke aktivieren

In meinen Augen sind die wiederverwendbaren Blöcke im WordPress Block Editor a.k.a. Gutenberg Gold wert. Ich nutze sie täglich. Allerdings wurde mit WordPress 5.7 die UI im Editor grundlegend geändert und sie integrieren sich fast nahtlos in den restlichen Content. Das für aber leider regelmäßig dazu, dass ein wiederverwendbarer Block von einem Autor unwissentlich bearbeitet wird. Eigentlich sollte das dank der Revisionen in WordPress kein Problem sein, leider sind sie aber für den wp_block Post Type, der für die wiederverwendbaren Blöcke verwendet wird, nicht aktiviert.

Es gibt dazu bereits ein Issue auf Github aber bis das im WordPress Core ankommt, wird noch viel Wasser den Rhein hinunterfließen. Zum Glück ist es, wie so oft in WordPress, nicht schwer die Revisionen für einen Post Type zu aktivieren. Einfach die Funktion add_post_type_support mit dem Post Type wp_block und dem Feature revisions aufrufen und ab sofort speichert WordPress jede Änderung an einem wiederverwendbaren Block als Revision.

function reusable_block_revisions() { add_post_type_support( 'wp_block', 'revisions' ); } add_action( 'init', 'reusable_block_revisions' );
Code-Sprache: PHP (php)

Alle wiederverwendbaren Blöcke kann man, etwas versteckt, im Block Editor unter Ansicht anpassen (die drei vertikalen Punkte oben ganz rechts) und dann Alle wiederverwendbaren Blöcke verwalten einzeln im Block Editor bearbeiten und in der Seitenleiste auch die Revisionen wie bekannt ansehen und wiederherstellen.

Das Snippet könnt ihr einfach in eure functions.php eures (Child-)Theme werfen oder ihr ladet dieses kleine Plugin in euren wp-content/plugins Ordner hoch und aktiviert es anschließend unter Plugins.

9 Reaktionen zu “WordPress Snippet: Revisionen für Wiederverwendbare Blöcke aktivieren

  1. Danke für Deinen Hinweis… habe gerade Stunden verbraucht, weil mir genau das passiert ist und im Hin- und Her war der Inhalt des wiederverwendbaren Blocks dann ganz weg. Davon ab habe ich die Revisionen dann aber auch garnicht mehr gefunden.
    Seltsam finde ich auch, dass die Bearbeitung der wiederverwendbaren Blöcke so versteckt ist. So eine sinnvolle Funktion hätte es doch verdient wie bei 1000 Plugins üblich im Backend einen eigenen Bereich zu haben wo man sie zentral bearbeiten kann, statt über ein Element im Beitrag oder Post … Ich bin etwas erschrocken, dass die ganze usability sich manchmal mit den Versionen auch rückwärts bewegt. So schön die Blöcke sind hinsichtlich individueller Bearbeitung … bin ich immer noch auf Kriegsfuss. Manches ist einfach etwas mühselig. Ich habe zum Beispiel beim Besten Willen auch nicht mehr die Option gefunden, einen genutzten Wiederverwendbaren Block zwecks Modifikation in einen normalen zurückzuverwandeln auf einer Seite. Es ist mir ein Rätsel dass so naheliegende Dinge, die man ständig braucht, so schwer zugänglich sind (oder geht es garnicht mehr?) Dabei bin wirklich nicht gerade ein Anfänger …

    1. Ich finde auch, dass die UI der Wiederverwendbaren Blöcke hat mit WordPress 5.7 einen Rückschritt gemacht hat. Die Motivation dahin kann ich auch verstehen aber man erkennt einfach nicht mehr, ob man gerade einen wiederverwendbaren Block bearbeitet oder nicht. Ich hoffe, das wird noch einmal angegangen.

      Auf den Wrapper für den wiederverwendbaren Block komme ich auch nur noch über die Breadcrumb Navigation ganz unten im Editor.

Reposts

  • Karin Windt
  • Vladimir Simović
  • Torsten Landsiedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.