Affiliate Links automatisch markieren (inkl. WordPress Plugin)

Wer auf seinem Blog Affiliate Links z.B. zu Amazon einsetzt, sollte diese auch entsprechend kennzeichnen. Am besten automatisch und ohne Mehraufwand!

Bisher war das eine rechtliche Grauzone, weil für das reine Setzen der Affiliate Links kein Geld fließt. Nur wenn innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens nach dem Klick ein Kauf zustande kommt, fließt eine Provision an den Publisher. In letzter Zeit hat aber der Wind gedreht (Urteil des OLG Dresden vom 05.07.2019, Az.: 14 U 207/19) und es wird immer klarer, dass man als Publisher seine gesetzten Affiliate Links entsprechend kennzeichnen sollte.

Wie Affiliate Links gekennzeichnet werden müssen, ohne den ganzen Blogbeitrag als Anzeige zu betitteln, dazu haben die Medienanstalten in ihrem Leitfaden zur Werbekennzeichnung Stellung genommen. Laut dem Leitfaden sollen Affiliate Links mit einem Symbol * gekennzeichnet werden und durch eine Erläuterung in unmittelbarer Nähe des Links erklärt werden.

Medienanstalten Leitfaden Affiliate Links
Kennzeichnung von Affiliate Links laut dem Leitfaden der Medienanstalten notwendig

Um Fehler zu vermeiden aber auch einfach als Komfortgewinn, sollte man die Kennzeichnung der Links automatisieren. Im dem Zuge kann man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und Affiliate Links als nofollow, sponsored für Google und andere Suchmaschinen kennzeichnen.

Wir kennzeichnen bereits seit einigen Monate auf Travel-Dealz alle Affiliate Links entsprechend und haben das ganze mit ein paar Zeilen Code automatisiert, damit die Kennzeichnung im Tagesgeschäft nicht vergessen wird, die Kennzeichnung auch auf alte Links angewendet wird und kein Mehraufwand für die Redaktuere entsteht.

Plugin für WordPress

Die Funktion habe ich als WordPress-Plugin bereitgestellt und das ganze Affiliate Marker getauft:

Update

Ab sofort steht das Plugin in der WordPress.org Plugin Repository kostenfrei zum Download bereit!

Info

Die Liste mit Domains muss individuell angepasst werden. Ich habe im Plugin meine Liste hinterlegt, sie beinhaltet viele Affiliate Netzwerke aber auch einige direkte Partnerschaften und ist sicherlich nicht vollständig.

So funktioniert es:

  1. Im Plugin ist eine Liste als PHP Array ein Grundstock an Domains hinterlegt, über die üblicherweise das Tracking der Affiliate Netzwerke erfolgt. Diese Liste kann beliebig per Hand im WordPress Admin-Bereich unter EinstellungenAffiliate Marker erweitert werden. Es muss sich dabei auch nicht um vollständige Domain handeln, sondern der Affiliate Link kann auch anhand eines Teils der Domain z.B. amazon statt amazon.de erkannt werden. Cloaked ihr eure Affiliate Links mit einem internen Slug z.B. /go/, könnt ihr auch diesen einfach zu eurer persönlichen Liste hinzufügen..
  2. Vor Ausgabe des Contents werden durch den Filter the_content der Inhalt auf Links durchsucht und mit der Liste abgeglichen. Neu gesetzte Links werden bereits beim Speichern überprüft und ggf. gekennzeichnet:
  3. Wird ein Affilate Link erkannt, wird das rel-Attribut in rel="nofollow sponsored noopener" geändert. (noreferrer wird entfernt, weil einige Affiliate Netzwerke den Referrer für das Tracking voraussetzen)
  4. Im <head>-Bereich wird eine kleine CSS-Regel ergänzt, die Links mit sponsored automatisch um den * ergänzt.
  5. Ist im aktuellen Artikel mindestens ein Affiliate Link eingebaut, wird am Ende des Artikels automatisch folgende Erklärung (auch diese könnt ihr in den Einstellungen anpassen) zu den Affiliate Links ausgegeben:

* Was der Stern bedeutet: Für Links die mit einem * markiert sind, erhalten wir eine Provision, wenn über den verlinkten Anbieter eine Buchung oder eine bestimmte Aktion zustande kommt. Für Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Für das reine Setzen des Links erhalten wir kein Geld.

Feedback

Ich habe das Plugin bereits mehrere Monate auf Travel-Dealz.de im Einsatz. Trotzdem würde ich mich über euer Feedback und am besten natürlich einer Bewertung im WordPress Plugin Verzeichnis freuen.

Falls ihr Feedback habt oder Verbesserungsvorschläge, hinterlasst gerne ein Kommentar!

26 Reaktionen zu “Affiliate Links automatisch markieren (inkl. WordPress Plugin)

  1. Drivingralle sagt:

    Habe sowas immer mal selber vorgehabt zu bauen. Jetzt hast du es schon gebaut und ich freue mich darüber.
    War für mich immer die Vorraussetzung für den Einsatz von Affiliate Links in meinem Blog. Dann kann das nun los gehen ^^

    1. Johannes sagt:

      Hallo Ralf,

      ich finde Affiliate Marketing ist immer noch eine super Möglichkeit sein Blog/Projekt zu finanzieren und gleichzeitig auf nervige Werbung mit viel Tracking im Hintergrund zu verzichten.

  2. Alex sagt:

    Ohne das Plugin ausprobiert zu haben – das klingt nach einer absolut sinnvollen Idee! So einleuchtend, dass ich mich fast mal wieder fragen muss, warum denn nicht vorher schon jemand darauf gekommen ist. Ich werde das Plugin bei Gelegenheit mal testen und bin mir sicher, dass es in der Repository auf Interesse stoßen würde.

    1. Johannes sagt:

      Es gibt viele Plugins die sich rund um Affiliate Marketing drehen aber bisher auch keins gefunden, was sich mit der Kennzeichnung auseinandersetzt. Ich werde es auf jeden Fall noch etwas weiter ausbauen und dann als mein erstes Plugin veröffentlichen 🙂

  3. Hallo, danke für dieses Plugin genau das was ich gesucht habe. Bei mir wird der Text in englischer Sprache angezeigt hast du eine Idee woran das liegt?

    1. Johannes sagt:

      Hallo Sophia,

      hast du das Verzeichnis /languages ebenfalls im Plugin-Ordner bei dir? Welche Sprache der Website hast du in WordPress genau eingestellt?

      1. Ja den Ordner habe ich mit hochgeladen. Es ist deutsch eingestellt.

        1. Johannes sagt:

          Habe da tatsächlich etwas vergessen. Habe die Version auf Github aktualisiert. Sollte damit jetzt funktionieren.

  4. Mathias sagt:

    Danke. Klappt super.

    1. Johannes sagt:

      Super, freut mich!

  5. Daniel sagt:

    Hallo Johannes,

    kann man das Regex zum finden der URL erweitern? ]+href="([^"]+)"[^>]*>
    Ich bin darin nicht gut, bräuchte aber, dass keine Links genommen werden, wo ein Tag enthalten ist. Also hinter einem Bild soll kein Stern sein, wenn du verstehst was ich meine.

    Danke für das Plugin, das hilft schonmal ungemein.

  6. Daniel sagt:

    upps ich hab es fast geahnt…
    Da wurde was rausgeschnitten. Ich meine deine Regex in Zeile 53 so erweitern, dass
    a href- img – /a nicht mit sponsored markiert werden.

    1. Johannes sagt:

      Ich denke am besten löst du das über ein bisschen CSS d.h. wenn sich der Link in einem Bild-Block befindet, wird das Sternchen ausgeblendet:

      .wp-block-image a[rel*=sponsored]:after { display: none; }

      Trotzdem bin ich der Meinung, auch Affiliate Links um Bilder müssen markiert werden.

  7. Stefanie Schmidt sagt:

    Das klingt total super. Würde das auch bei Links funktionieren, die nicht in Blocks sind?
    Als Woocommerce-Produkte mit Affiliate-Links, die zB mit Retailer erzeugt werden? Ein Disclaimer, der dort automatisch gesetzt würde, wäre sehr sinnvoll

    1. Johannes sagt:

      Hallo Stefanie,

      das Plugin klingt sich in den the_content Filter ein. Ich kenn das Theme oder Plugin nicht. Vermutlich wird es aber nicht über den the_content Filter laufen und deswegen diese Links nicht markieren.

  8. Hubert sagt:

    Hi Jonannes,

    funktioniert das Plugin noch? Auf der WP Seite steht, es wurde seit 2 Jahren nicht mehr geupdatet und auch nicht mehr mit den letzten WP Versionen getestet?! (Und affilinet und zanox, die da in der Liste der Netzwerke stehen, gibts ja auch schon länger nicht mehr eigenständig)

    1. Johannes sagt:

      Hallo Hubert,

      ich nutze es auf Travel-Dealz seitdem und es gab einfach nichts seit 2 Jahren zu verbessern oder zu fixen. Ich werde die Readme aber mal updaten.

  9. Hubert sagt:

    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Bis „bald“ mal wieder…

  10. Kai Uwe sagt:

    Hallo Johannes,

    gibt es eine Möglichkeit für das Plugin Seiten als Ausnahme zu deklarieren, auf denen die Links nicht markiert werden sollen? Oder vielleicht konkrete URLs in eine Ausnahmeliste einzutragen?

    Ich habe z.B. meine Datenschutzerklärung auf einer Seite
    https://mehrscheinchen.de/datenschutzvereinbarungen/

    und dort auch einen Link zur Datenschutzerklärung von Amazon (da ich in meiner DSK auf die Nutzung des Amazon Partnerprogramms hinweise):
    https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

    Nun wird dieser Link ebenfalls mit dem * markiert und unten der Hinweis eingeblendet. Das finde ich auf der DSK-Seite aber unpassend.

    Über eine Erweiterung des Plugins oder einen anderen Lösungsansatz würde ich mich freuen.

    Gruß

    Kai

    1. Johannes sagt:

      Hallo Kai,

      aktuell gibt es dafür keine Option und ich sehe auch keinen großen Bedarf, so eine Option zu implementieren. Die Datenschutzerklärung liest (meisten) sowieso niemand.

      Ich habe zwei Ideen:
      1. Statt amazon kannst du auch explizit deine Partner-ID (tag-Parameter) als Domain (jeder Teil der URL ist möglich) eintragen. Dann werden wirklich nur Amazon-Links mit deiner ID gekennzeichnet. Ggf. musst du aber einmal den Link in deiner Datenschutzerklärung neu einfügen, damit das sponsored entfernt wird.
      2. Du könntest in deiner functions.php mithilfe von der remove_filter Funktion das Einfügen des Hinweises und style verhindern, in deinen entsprechenden URLs: https://github.com/goaround/affiliate-link-marker/blob/55255ea68cd929da888f09ea669191ef4f44ea86/affiliate-marker.php#L116

  11. Theo sagt:

    Nachdem ich jetzt seitenweise alte Links gekennzeichnet habe, kam ich auf die Idee, mal nach einem Plugin zu suchen. Anscheinend gibt es tatsächlich eins. Nun bin ich gespannt, ob es noch existiert bzw. gepflegt wird.

    Aber schon mal vorsorglich, danke dafür!

    1. Johannes sagt:

      Da ich es selbst einsetze, pflege ich es auch weiterhin 😉

  12. Theo sagt:

    Hallo,

    eingebaut und es funktioniert. Allerdings gab es direkt einen Fehler:

    Ich habe die Liste um die Short-Links von Amazonien erweitert, nachdem ich festgestellt hatte, daß nix mit Sternchen versehen wurde, weil s.o.

    Funktionierte aber trotzdem nicht. Ein Blick in die Einstellungen offenbart: Gähnende Leere in der URL-Liste. Also von der Pluginseite noch mal alles kopiert, meinen Link eingefügt und siehe da, alles fein.

    Besten Dank für das Teil!

    Ein kleines Problem ergibt sich mit der Reihenfolge der genutzten Plugins. Ich nutze „passende Beiträge anzeigen“ und die kommen jetzt vor der Erklärung zum Sternchen. Aber damit kann man sicher leben.

    1. Johannes sagt:

      Hallo Theo,

      freut mich, dass es funktioniert. Bei der Erklärung müsste man ggf. die Priorität anpassen: https://github.com/goaround/affiliate-link-marker/blob/58de5cbc7f4c3b65593839bacd373f1da6f35028/affiliate-marker.php#L123 Müsstest meinen Filter deregistrieren und anschließend mit einer anderen Priorität, vermutlich 9, wieder hinzufügen.

  13. Theo sagt:

    ok, danke für die Erklärung, aber ich glaube, da bin ich erst mal raus 🙁

    Mentions

  • 💬 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie alle Beiträge zur #Projekt26 Challenge im Jahr 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert